Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Einsatz 56/2016

Einsatznr.: #56

Datum: 14.12.2016 Uhrzeit: 14:48

Stichwort: F2 LKW

 

Einsatzort: Lennestadt – Maumke

Meldung: LKW Brand außerhalb einer Ortschaft

 

Alarmierte Kräfte: LG Grevenbrück, LG Meggen, LG Maumkie, stellv. Leiter der Feuerwehr

Fahrzeuge: LNN 4–LF10-1, LNN 4-TLF3000-1 , LNN 4-GWG-1, LNN 7-TSF-W1, LNN 8-LF10-1, LNN 8-TLF3000-1, LNN 8-DLK23-1

Sonstige Kräfte: Kreispolizeibehörde Olpe, Rettungsdienst des Kreises Olpe (6 Kräfte)

 

Bericht:

LKW-Auflieger mit Gefahrgut brannte – Fahrer reagierte schnell

Feuerwehr hat Lage schnell unter Kontrolle

Am heutigen Nachmittag gegen 13:45 Uhr geriet der Auflieger eines Gefahrgut-LKW´s auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens in Lennestadt Maumke in Brand. Der Fahrer reagierte geistesgegenwärtig, fuhr das Fahrzeug auf eine freie Fläche, kuppelte den Auflieger von der Zugmaschine ab und fuhr diese beiseite. Anschließend warnte er seine Kollegen auf dem Betriebsgelände und alarmierte die Feuerwehr.
Die Feuerwehr Lennestadt bekämpfte den mit ölverschmierten Betriebsmitteln beladenen Auflieger zunächst mit Wasser, im weiteren Verlauf wurden zwei Schaummittelrohre unter Atemschutz eingesetzt. Der Auflieger war nur etwas zu einem Viertel beladen. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war wurde der Auflieger mit einem Bagger leer geräumt, um alle Glutnester abzulöschen und ein Wiederaufflammen der Ladung zu verhindern.
Verletzte wurde niemand, die bei Ausbruch des Feuers unmittelbar in der Nähe des LKW´s befindlichen Mitarbeiter wurden vorsorglich vom Notarzt untersucht.
Die Feuerwehr Lennestadt war mit den Löschgruppen Maumke, Meggen, Grevenbrück und 45 Kameraden im Einsatz. Zudem waren Polizei, Rettungswagen und Notarzt vor Ort. Über die Schadenhöhung und Brandursache liegen keine Informationen vor. Die Bundesstraße wurde während der Löscharbeiten vorübergehend gesperrt.

Bild und Bericht: Pressesprecher Feuerwehr Lennestadt

 

Bilder: