Brandschutzerzieher

Das Thema Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung gewinnt bei den Feuerwehren immer mehr an Bedeutung. Dies auch bei der Feuerwehr Lennestadt und somit der Löschgruppe Grevenbrück. Denn jährlich rund 200 tote Kinder und rund 600 tote Erwachsene durch Feuer und Rauch in der Bundesrepublick sind eindeutig zu viel! 

Daher wird auch in Grevenbrück schon früh mit einer systematischen Brandschutzerziehung bei Kindern und Jugendlichen begonnen. Unsere speziell ausgebildeten Brandschutzerzieher der Löschgruppe besuchen regelmäßig die Schulen und Kindergärten im Ort. Sie erklären den Kindern und Jugendlichen spielerisch das Verhalten bei einem Brandfall, das absetzten eines Notrufes und vor allem die Gefahren von Rauch und Feuer. 

Aber nicht nur die „Kleinen“ werden durch uns als Feuerwehr geschult. Auch Erwachsene können sich von unseren Brandschutzerziehern das richtige Verhalten in der Extremsituation Feuer erklären lassen.

 

Sie haben Fragen, Anregungen oder Interesse an der Brandschutzerziehung der Löschgruppe Grevenbrück? Dann schreiben Sie uns an:

brandschutzerzieher@feuerwehr-grevenbrueck.de

brandschutzerzieher_klein

Foto zeigt die Brandschutzerzieher der Löschgruppe Grevenbrück: Björn Bender, Matthias Willecke, Sascha Henkel, Udo Gerken und Christian Milerski (v.l.n.r.)